Wie ich zur energetischen Heilung fand

Mein altes Leben

Als ein absolut analytisch und wissenschaftlich denkender Mensch hatte Spiritualität oder das Bewusstsein von "da muss es mehr geben" keinen Platz in meinem Leben. Für mich gab es lediglich die Dinge, die ich sehen oder mir mit meinem Verstand erklären konnte. Dieses Weltbild sollte sich für mich im Jahre 2016 komplett ändern, doch zuerst möchte ich dir eine kurze Übersicht meines vorherigen Lebens geben.

Im Jahre 2007 schloss ich meine Ausbildung als Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft ab.
Im Jahre 2014 folgte der Studienabschluss Bachelor of Arts in Business Administration.

Im Jahre 2015 folgte der Abschluss IHK geprüfter NLP 2.0 Practitioner. Ausbildung bei Christian Hanisch.
Da ich nie der geborene reine Lerntyp gewesen bin, arbeitete ich auch während meines Studiums in meinem gelernten Job in einer Wohnungsbaugenossenschaft. 
Nach Abschluss meines Studiums arbeitete ich bis zum Jahr 2018 als Controller im Finanzbereich eines großen Konzerns. 

Bis zum Jahr 2016 lebte ich ein gesellschaftlich anerkanntes Leben, indem es darum ging, einen angesehen Job zu haben, genug Geld zu verdienen und stets fleißig und strebsam zu sein. Heute kann ich sagen, ich lebte einen Automatismus.
Ich besaß ein eigenes Heim, dass zugegeben ein bisschen zu groß für mich alleine war. Ich gönnte mir schicke Kleider und eine Menge Krimskrams. Versuchte mich stets zu verbessern, ganz egal ob es sich dabei um berufliche, private oder ästhetische Dinge handelte. Heute weiß ich, ich wollte das Optimum erreichen, ohne zu wissen, was für mich das Optimum ist. 

Was mich in die Veränderung gehen ließ

Im Jahr 2016 sollte meine Lebensreise mich jedoch in eine neue Richtung führen. Etwas tief in mir zog mich in diesem Jahr nach Schweden in den Urlaub. Schweden war immer schon ein Urlaubsziel, dass ich bereisen wollte und in diesem Jahr war klar, es ist soweit.
Welche Auswirkungen der Urlaub auf mein Leben haben sollte, war mir zu diesem Zeitpunkt nicht klar.

 

In Schweden erlebte ich das erste Mal in meinem Leben Dinge, die ich mir nicht erklären konnte. Ich traf einen Menschen der mir fremd war, aber dennoch so vertraut, wie noch kein anderer zuvor. Ich konnte ihn förmlich lesen. Es entstanden energetische Bänder zwischen ihm und mir, eine positive Anziehung, die für mich unerklärlich war und mir Angst machte.

Meine Seele, die ich zu diesem Zeitpunkt das erste Mal fühlen konnte, gab mir ein tiefes Gefühl des angekommen Sein. Ein tiefes Gefühl in mir nahm mir alle Unruhe, Zweifel, Sorgen und Ängste. Etwas in mir wurde geweckt, von dem ich nicht wusste, dass es ein Teil von mir ist.

Egal welche Verletzungen ich bisher in meinem Leben erfahren hatte, ab diesem Moment war ich mit ihnen bis in die Tiefen meines Inneren im Reinen. Ich wusste, alles, was ich bis zu diesem Zeitpunkt in meinem Leben erfahren habe, musste ich erfahren, um genau diesen Moment erleben zu können. Alles machte auf einmal Sinn, obwohl ich diesen mit meinem Verstand

Reaching Out an der Sonne

nicht greifen konnte.


Bei dieser Begegnung handelte es sich nicht um eine Liebesaffäre, dennoch spürte ich eine tiefe Liebe zu ihm. Etwas das älter war, als ich selbst. Eine tiefe, reine Seelenliebe, die frei von allen Äußerlichkeiten und Erwartungen war.
Obwohl ich nie an Gott oder etwas Vergleichbares glaubte, wusste ich, hierbei handelt es sich um etwas Göttliches.

Zu diesem Zeitpunkt konnte ich die Folgen und den Sinn dieser Begegnung noch nicht überblicken.

Heute weiß ich, diese Begegnung war der Auslöser für mich, mein Herz und mein Leben von all den Dingen zu befreien, die ich nicht aus tiefstem Herzen tat oder besaß.

Die Zeit vor der Veränderung

Zurück aus Schweden, in meinem Leben angekommen, prasselte alles auf mich ein.
Schweden und alles, was dort passierte, war wie ein Weckruf für mich. Ein Aufwachen aus einem tiefen Schlaf. Plötzlich stand ich in meinem alten Leben und merkte, dass nichts von dem, was mich umgab, wirklich zu mir gehörte. Es war ein Gerüst, aufgebaut auf Lügen, falsch übernommenen Werten  und Konstrukten. Nichts von all dem erfüllte oder berührte mich. Es fühlte sich an wie ein Korsett, dass mir die Luft zum Atmen nahm. 


Diese Begegnung in Schweden konnte ich nicht vergessen, egal wie sehr ich mich anstrengte meine Vernunft siegen zu lassen, der Gedanke und die Gefühle an diesen Menschen waren stets bei mir. Um so mehr ich versuchte mich von meinen Gefühlen zu distanzieren, um so deutlicher wurde ich im Außen an diesen Menschen erinnert.

Es war zwecklos dem Ganzen zu entkommen.
Es war, als ob eine höhere Macht nicht wollte, dass ich diese Erfahrung verdränge und mein Herz erneut verschließe.

Viele unerklärliche Dinge sind mir in der darauf folgenden Zeit passiert. Dinge, die mein Weltbild erschütterten und mein sicher geglaubtes Fundament zum Einstürzen brachten.

Ich sah Dinge vor meinem inneren Auge, die sich kurze Zeit darauf bewahrheiteten, ich träumte Träume, die Realität wurden.

Ich konnte ihn spüren und wusste, wann er wo ist. Bekam dies im Außen durch andere Menschen bestätigt, ohne das ich danach fragte. Es gab Zeiten in denen fühlte ich seine Gefühle, ohne das wir uns jemals nahe gewesen waren, geschweige denn im realen Leben wussten wo sich der andere gerade aufhält und was er tut. 
Ich konnte einfach nicht mehr länger so tun, als wenn meine alte Weltanschauung zu meinen Erfahrungen mit diesem Menschen passte. Mein äußeres Leben fühlte sich falsch an, innere Überzeugungen gab es nicht mehr. Alles stand Kopf.


Mir war klar, ich brauchte Zeit um all dass, was da passierte, zu verarbeiten.

Anfang des Jahres 2017 entschloss ich mich auf Reisen zu gehen. Ich fing an Geld zu sparen und Pläne zu machen. Während ich für meine Reise sparte, zeigten sich weitere unerklärliche Dinge. Doch zu dieser Zeit konnte ich mich ihnen noch nicht komplett öffnen. 


Mitte 2017 begann ich in jeder freien Minute an mir und meinen persönlichen Themen zu arbeiten und nutzte dafür selbst die Methode der Emotionalen Energieausleitung. Anfang des Jahres 2018 folgte dann die Methode der Matrixheilung. So konnte ich selbst die verblüffende Wirkung dieser Methoden durch meine eigene zunehmende Heilung feststellen.

Die Veränderung

​Kurz vor meiner Reise beschloss ich spontan meine Wohnung aufzugeben, um noch freier zu sein. Ohne es damals zu wissen, war das der erste große Schritt in mein neues Leben.
Im Sommer 2018 war es soweit und ich ging auf eine 9 monatige Reise, um Klarheit zu gewinnen. 

Navigieren in Woods

Auf dieser Reise öffnete ich mich mehr und mehr für die Vorstellung, dass es neben unserer materiellen Welt noch viel mehr geben muss. Wie sonst sollte ich mir all die Dinge erklären, die bis dahin passiert sind.

Mein Verstand begann sich meinen Erfahrungen zu beugen und ich begann spirituelle Seminare zu besuchen, um mir selbst ein Bild von dem zu machen, was noch möglich ist.

Schließlich brauchte mein Verstand Beweise, um mehr und mehr Ruhe zu geben.

 

Im Jahr 2017 lernet ich in der Akasha Chronik zu lesen, Prana Heilung anzuwenden und stellte fest, wie einfach und erfüllend es ist, Zugang zu sonst verborgenen Welten zu erlangen. Diese Welt, die sich mir auftat faszinierte mich.

Welch ein Potential, was mir bis zu diesem Zeitpunkt verborgen blieb. 

 

Ich war fasziniert davon, dass ich Energien spürte, die da durch meine Hände flossen und dass es mir möglich war damit Heilung zu erzielen.

 

Es wurde mir immer klarer, dass wir von einem kraftvollen, höheren Bewusstsein umgeben sind, dass uns stets zur Seite steht und dessen Qualität sich mit nur einem Wort beschreiben lässt:

Liebe - in ihrer reinsten Form.

 

Während meiner Ausbildung zum Matrixpractitioner, Anfang des Jahres 2018 war ich in der Lage die Heilenergien zu sehen, mit denen wir arbeiteten und mir wurde bewusst, wie sehr mich diese Methode fasziniert. Sie ist so kraftvoll und rein. Es war nicht selten, dass akute Schmerzen nach einer Behandlung verschwanden.

 

Zusätzlich lernte ich das Lesen im Bewusstseinsfeld und das ThetaHealing®.

 

All diese tollen Methoden, die so kraftvoll in ihren Auswirkungen sind, aber dennoch in unserer Gesellschaft kaum wahrgenommen oder sogar belächelt werden, bieten so faszinierende Möglichkeiten. 

 

Anfang 2019 beschloss ich endgültig mein altes Leben hinter mir zu lassen und meinen Job zu kündigen. Ich entschied mich gegen den sicheren, gut begehbaren Weg, den die meisten Menschen gehen und bog ab auf einen unbekannten Trampelpfad. Ich tauschte ein finanziell sicheres Leben gegen ein authentisch lebbares Leben, welches mir die Chance bot tatsächliche Fülle zu leben. 

 

Meine Entscheidung war also gefallen, ich werde mich im Bereich der energetischen Heilung selbstständig machen.Ich konnte mein altes Leben nicht weiter führen. Es wäre ein Leben gewesen, in dem ich mich selbst belogen hätte.

 

In der Zeit vor meiner Selbstständigkeit habe ich bereits etlichen Menschen, Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen, Bekannten von Freunden und und und ... energetische Heilung zukommen lassen. Jedes Mal fasziniert es mich aufs Neue, welche tollen Ergebnisse dadurch erzielt werden können. Mein Anliegen ist es, diese Methoden bekannter zu machen und Menschen die Chance zu geben, sich selbst von der Wirksamkeit zu überzeugen. 

Mein neues Leben

Wie du bereits lesen konntest, befinde ich mich gerade mitten drin :-)

IMG_1361.jpg